Praxis für Physiotherapie & Yoga
/


Marisa Bergmann

 

Im Folgenden werde ich etwas über die Therapieformen erzählen, die ich in meiner Praxis anbiete.

Vorweg möchte ich Sie bitten, zur Behandlung ein großes Handtuch als Unterlage mitzubringen, es kann anschließend auch für die nächsten Termine gerne in der Praxis verbleiben.


Schroth Therapie: 

-> Skoliosetherapie 

 Die Skoliose ist eine Veränderung an der Wirbelsäule, sie verschiebt sich seitlich und nach vorne und hinten, meistens passiert es in der Wachstumsphase, wenn die Muskulatur nicht schnell genug mit dem Wachsen der Knochen folgen kann.

Bei der Skoliosetherapie nach Schroth wird ein dreidimensionaler Ansatz verfolgt, um die Verschiebungen und die Rotation auszugleichen. Die Muskulatur wird gekräftigt und gedehnt, es soll ein Körperbewusstsein geschult werden, um auch im Alltag gerade und aufrecht zu bleiben.


E-Technik (Hanke-Konzept)

Sie wurde von Peter Hanke in Anlehnung an das Vojta-Prinzip entwickelt.

Es ist eine neurologische Behandlungsmöglichkeit vor allem für Erwachsene, aber auch in der Orthopädie und Unfallchirugie lassen sich gute Erfolge nachweisen. E-Technik ist ein Behandlungsverfahren, das versucht, vorhandene pathologische Bahnungsmuster motorisch und sensorisch zu verändern und zur Norm zurückzuführen. 


Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine sanfte Massage der Lymphgefäße und -knoten, um den Abfluss der Lymphflüssigkeit zu gewährleisten - vor allem nach operativen Eingriffen, nach Unfall oder Krebserkrankungen oder Erkrankungen des Lymphsystems selbst.


Manuelle Therapie

Mit sanften Dreh-, Zug- und Schubbewegungen werden Funktionsstörungen am Bewegungsapparat (Gelenke, Muskeln und Nerven) behandelt. 

Ebenfalls lässt sich CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion) sehr gut mit der Manuellen Therapie behandeln.


Krankengymnastik

Es erfolgt Anleitung zu Übungen zur Kräftigung der Muskulatur,  Mobilisieren der betroffenen Gelenke, Dehnen des Muskel-, Faszien- und Bandapparates - vor allem nach Unfällen, Operationen, neurologischen Erkrankungen und Verschleißerscheinungen.


Fango

Wärmepackung mit natürlichen Moorextrakten, um die Muskulatur zu erwärmen und eine Mehrdurchblutung zu erreichen


Massage

Die Techniken lockern die Muskulatur und lösen Verspannungen. Es kommt zur Dehnung der oberflächlichen und tiefliegenden Faszien. Der gesamte Bereich wird mehr durchblutet und die Stoffwechselausscheidung erhöht.


Kinesiologie-Tape

Die Tapes sind sehr elastische Klebestreifen aus Baumwolle oder Nylon.

Sie sind auf der Rückseite mit einem gut hautverträglichem Kleber versehen. Geklebt werden sie direkt auf die Haut. Damit sie besser haften, ist es gut, eventuelle Haare vorher zu entfernen. Kinesiologie-Tapes sorgen für eine Entlastung der Muskulatur und Faszien, es kommt auch zu einer leichten Massage der betroffenen Stellen.


Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie ist eine neue und eigenständige Methode zur Behandlung von Schmerzen. Sie beruht auf der über 25 jährigen Forschung und Entwicklung von Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht. 

Liebscher & Bracht haben herausgefunden, dass über 90% aller Schmerzen im Bewegungssystem von unserem Gehirn aufgrund von muskulär-faszialen Ungleichgewichten "geschaltet" werden, um den Körper vor Arthrose, Bandscheibenvorfällen und anderen Schädigungen zu schützen (Alarm-Schmerzen). Diesem Schmerz verursachenden Mechanismus wirkt die Lieberscher & Bracht Therapie mit der eigens entwickelten "Ostheopressur" und den sogenannten "Faszien - Engpassdehnungen" ursächlich und nachhaltig entgegen. 

Für weitere Informationen wenden Sie sich an mich oder schauen Sie auf der Website vorbei!


 

 
Karte
Email